AH-Bericht Spiel gegen Walchsee

AH-Bericht Spiel gegen Walchsee

Im brisanten Derby zwischen Walchsee und Kössen begegneten sich auch die „politischen Schwergewichte“. Mit Dieter Wittlinger und Reini Flörl standen sich die jeweiligen Bürgermeister der Gemeinden gegenüber. Im Spiel versuchte Walchsee mit viel Einsatz unsere spielerischen Vorteile auszugleichen, dies gelang ihnen nicht immer. Die erste Großchance fand Michi Pigneter vor, sein Schuss landete jedoch leider nur am Pfosten. Wenige Minuten später aber die Führung, eine Flanke über die Abwehrreihen und Hermann Feiner überlupfte mit viel Übersicht den Torhüter zur verdienten 1:0 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel drängte Kössen auf die Vorentscheidung, jedoch scheiterte man immer wieder am überragenden Schlussmann. Erst ein Gewaltschuss durch Daniel Greiderer aus spitzem Winkel brachte die Erlösung und als Geri Weihrer noch einen nachlegte, war der nächste Derbysieg fixiert.

Anschließend wurde die freundschaftliche Beziehung der beiden Kaiserwinkl-Gemeinden in der Kantine gepflegt….Wir bedanken uns noch für die kulinarische Verpflegung.

Endstand: 3:0 für Kössen