Jahresrückblick 2017 – Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Jahresrückblick 2017 – Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Der FC Skihütte Kössen kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken und möchte sich hiermit nochmals bei allen Zuschauer, Sponsoren, Helfer, Gönnern, Trainer und Spieler für das vergangenen Jahr bedanken. Wir wünschen ein fröhliches uns besinnliches Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Kampfmannschaft:

Nachdem die Mannschaft in der Frühjahrsrunde 2016/2017 sensationell den Meistertitel in der Bezirksliga Ost sicherte und den damit verbundenen Aufstieg in die Gebietsliga Ost schaffte, erwies sich der Start in die neue höhere Spielklasse als durchwachsen. Zwar konnte die erste Partie gegen Rinn/Tulfes gewonnen werden, im Anschluss folgten jedoch einige Niederlagen und Unentschieden. Das Team unter der Leitung unserer beiden neuen Trainer Christoph Mayr und Christian Mair bewies jedoch Kämpferherz und konnte sich im Laufe der Herbstsaison steigern. Mit 4 Siegen, 4 Remis und 5 Niederlagen rangiert unser Team im Moment mit 16 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Der Rückstand auf die vorderen Tabellenplätze ist jedoch gering, daher sollte für unsere junge Mannschaft in der Rückrunde noch einiges möglich sein. Um sich gut auf die Frühjahrssaison vorzubereiten, wird unsere Erste bereits im Jänner mit dem Vorbereitungstraining starten. Neben den wöchentlichen Trainingseinheiten, ist auch wieder ein mehrtägiges Trainingscamp geplant. Wir wünschen unserem Team hiermit alles Gute für die Ende März startende Frühjahrsrunde.

 

Reserve

Nach einem überragenden Frühjahr (11 Spiele/11 Siege) kam im Sommer ein kleiner Umbruch bei unserer Reserve. Wie üblich gingen einige Leistungsträger des Frühjahrs in die Kampfmannschaft. Dazu kamen noch ein paar Abmeldungen aufgrund beruflicher Gründe. So gingen wir mit einem relativ kleinen Kader in den Herbst. Der Start in die Halbrunde verlief dementsprechend holprig. Es wurden aus den ersten 5 Spielen nur 4 Punkte geholt. Teils ließ man allerdings auch etwas unglücklich Punkte liegen. Hinzu kam dann auch noch Verletzungspech. Zwischendurch fehlten so im Gesamten 12 Spieler aus dem Frühjahrskader. Dadurch musste man immer wieder auf die Altherren-Mannschaft zurückgreifen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön fürs aushelfen. Die Erfahrung der Altherren-Spieler tat unserer jungen Mannschaft natürlich gut. Das Lazarett lichtete sich auch noch ein wenig und so konnten wir aus den restlichen 7 Partien noch 14 Punkte holen. Somit stehen wir am Ende der Herbstsaison mit 18 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Der Rückstand auf Herbstmeister Münster beträgt mit 7 Punkten auch nicht viel. Unsere junge Mannschaft hat diesen Herbst gezeigt, dass man auch in nicht einfachen Phasen zusammenhält und dabei auch noch guten Fußball spielen kann. Und aus solchen schwierigen Phasen nimmt man ja bekanntlich mehr Erfahrung mit als aus erfolgreichen. Wir Trainer bedanken uns bei der Mannschaft für den Einsatz und ein ereignisreiches  Fußballjahr und freuen uns auf den Trainingsstart Anfang Februar.

 

Aus dem Nachwuchs des FC Skihütte Kössen

Am Kössener Fußballplatz bewegt sich was. Über 60 Kinder und Jugendliche gingen auch heuer im Herbst wieder dem beliebten Hobby mit dem Ball nach. Ab Anfang Juli wurden in vielen Trainingseinheiten mit Unterstützung unserer Trainerin und unseren Trainern am Ballgefühl, an der Technik und am Spielverständnis geübt und trainiert.  Je nach Kindesalter wurden noch altersspezifische Trainingsinhalte im konditionellen und taktischen Bereich vermittelt. Für viele unserer Kinder galt es sich auf größere Spielfelder, größere Spieleranzahl und auch erweiterte Regeln einzustellen.

Mit der neuen Spielsaison 2017/2018 starteten insgesamt 6 Nachwuchsmannschaften (zweimal U7, U8, U9, U11 und U16 – Spielgemeinschaft mit dem SV Walchsee) in den Meisterschaftsbetrieb des Tiroler Fußballverbandes. Während die U7 und U8 ihre Spiele noch in Turnierform absolvierten, durften sich die Kinder ab der U9 Wochenende für Wochenende mit den gleichaltrigen aus dem Bezirken Kitzbühel und Kufstein messen. Es wurden tolle Siege gefeiert aber auch schmerzhaften Niederlagen mussten hingenommen werden. Da der Tiroler Fußballverband erst ab der Altersklasse U13 Ergebnisse und Tabellen veröffentlicht, kann über Ranking etc. keine genaue Auskunft gegeben werden.
In der Altersgruppe U13 sind wir eine Partnerschaft mit dem FC Reit im Winkl eingegangen. Das heißt, dass heuer 4 Nachwuchsspieler unseres Vereines in Reit im Winkl trainieren und spielen. Dies kam dadurch zustande, da wir zur Führung einer U13 bzw. U14 zu wenige Eigenbauspieler zur Verfügung hatten.

Abschließend möchte sich  die Nachwuchsabteilung des FC Kössen auf diesem Wege bei allen Trainern (Cornelia Heubacher, Dieter Berke, Julian Leitner, Christian Gründler, Joachim Gstrein, Daniel Hofer, Daniel Flatscher, Daniel Moosmann, Andre Leitner) sowie bei den „Goalietrainern“ (Bernhard Kals, Michael Brüggler, Horst Schießling) ganz herzlich für den tollen Einsatz und die geleistete Arbeit bedanken. Weiteres gilt unser Dank all den Sponsoren und Eltern für die vielen Unterstützungen unterschiedlicher Art.

 

AH-Abteilung:

In nicht mehr vielen Ortschaften gibt es noch eine AH-Mannschaft, deshalb ist es umso erfreulicher, dass wir Kössen noch eine haben. Unter der sportlichen Leitung von Hermann Feiner wird 1x wöchentlich trainiert und einige Freundschaftsspiele bestritten. Das alljährliche Pfingstturnier ist sicherlich das Highlight, bei dem man sich mit namhaften Vereinen aus ganz Europa misst. Jedoch nicht nur auf dem grünen Rasen ist man aktiv, man beteiligt sich auch an diversen Veranstaltungen in der Gemeinde (Schneefest, Plattenwurfturnier, Vereinskegeln, Eisstockschießen, Ski-Vereinsrennen, usw.) und natürlich darf auch unser Wandertag und Skiausflug nicht fehlen. 2018 wird man auch beim Dorffest mit einem Stand vertreten sein, und bei der Pfingstparty in der Grenzlandhalle wird die Musikband „WILDBACH“ für Stimmung sorgen. Vorerst freuen wir uns auf das Hallentraining und auf einen schönen Winter.