KM mit Auswärtsdreier zum Abschluss der Herbstrunde

KM mit Auswärtsdreier zum Abschluss der Herbstrunde

Mit einem 5:0 Sieg über den direkten Tabellennachbarn Brixlegg/Rattenberg schließt unsere KM die Hinrunde in der Gebietsliga Ost ab. Somit geht man mit einem positiven Ergebnis und Platz 10 in der Tabelle in die verdiente Winterpause.

Zum Spiel:

Nach dem letztwöchigen Heimsieg wollte unsere KM in Brixlegg endlich den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. Das Team fand schnell ins Spiel und konnte sich einige gute Möglichkeiten erspielen. Die größte Chance hatte Außenverteidiger Andre Leitner, sein Schuss traf allerdings nur den Querbalken. Die offensiv Bemühungen der Gastgeber konnte unsere Verteidigung, um den starken Lukas Hübl, früh genug unterbinden. Gefährlich wurde es nur bei Standards und Schüssen aus der zweiten Reihe. Ein Tor wollte in Halbzeit 1 jedoch keinem der beiden Teams gelingen.

Im zweiten Durchgang nahm die Intensität der Partie zu. Die Teams gingen hart in die Zweikämpfe und versuchten offensiv zu agieren. Nach einer Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft kam ein Brixlegger Stürmer alleine vor Torwart Kals an den Ball, sein Abschluss strich jedoch knapp am Gehäuse vorbei. Durch diesen Aufreger angetrieben, konnte unser Team nochmals zulegen und setzte die Heimischen unter Druck. Zwei Großchancen durch Dani Mader und Toni Dilber konnte der Keeper der Gastgeber Martin Madersbacher noch verhindern, ehe Daniel Mader schließlich doch zuschlug und eine schöne Vorarbeit von Dilber zum 1:0 nutzte. Nur wenige Augenblicke später war es dann Toni Dilber selbst, der den Schlussmann umkurvte und auf 2:0 erhöhte. Hannes Hörfarter gelang in Minute 81, nach einem Foul im 16er und einer roten Karte für den Brixlegger Gschösser, die Vorentscheidung vom Elferpunkt. Die nun in Unterzahl agierenden Gastgeber konnten den Druck unsere Mannschaft nicht mehr standhalten und mussten noch zwei weitere Treffer durch Fabian Lechthaler und Christian Hetzenauer hinnehmen. Unsere Team schaffte mit diesem 5:0 den ersten Auswärtssieg der Saison und verabschiedet sich nun in die Winterpause.

Fazit:
Wichtige 3 Punkte in der Ferne und ein super Abschluss der durchwachsenen Hinrunde. Mit den zweiten Sieg in Folge schiebt sich unser Team in der Tabelle nach oben und hat somit vor der Winterpause den Anschluss an das Mittelfeld wiederhergestellt. Der FCK verabschiedet sich nun in die verdiente Winterpause und bedankt sich für die tolle Unterstützung in dieser Herbstrunde.

1 SPG Finkenberg/Tux 13 8 2 3 31:15 16 26
2 (+1) Kolsass/Weer 13 6 4 3 29:15 14 22
3 (-1) Angerberg 13 7 0 6 31:27 4 21
4 (+2) Kramsach 13 6 2 5 23:22 1 20
5 (-1) Westendorf 13 5 4 4 22:21 1 19
6 (+1) SV Steinbacher Kirchdorf 13 4 6 3 21:18 3 18
7 (+1) SPG Rinn/Tulfes 13 4 6 3 23:22 1 18
8 (-3) Fieberbrunn 13 4 6 3 25:30 -5 18
9 (+1) Kirchberg 13 5 2 6 18:27 -9 17
10 (+1) Kössen 13 4 4 5 27:28 -1 16
11 (-2) Münster 13 3 5 5 24:22 2 14
12 (+2) Langkampfen 13 3 4 6 22:27 -5 13
13 (-1) SPG Brixlegg/Rattenberg 13 3 4 6 21:33 -12 13
14 (-1) Thiersee 13 2 5 6 15:25 -10 11

Brixlegg/Rattenberg : Kössen 0:5 (0:0)

Tore: Mader, Dilber, Hörfarter, Lechthaler, Hetzenauer
Gelb: Matisic, Rendl, I. Amendola, R. Amendola, Gök bzw. Hetzenauer, Fahringer
Rot: Gschösser

Spieler des Tages:
Lukas Hübl