2 Auswärtspleiten in Serie für unsere KM

2 Auswärtspleiten in Serie für unsere KM

KM kann aus den letzten 3 Spielen nur 1 Punkt mitnehmen und rutscht somit in der Tabelle auf den 11 Rang ab. Zum Abschluss der Herbstrunde folgen noch 2 Heimspielen gegen Hopfgarten und Thiersee.

Spiel Rinn/Tulfes:

Nach dem tollen 2:1 Auswärtssieg beim damaligen Tabellenkrösus Münster folgte die Heimpartie gegen Rinn/Tulfes. Die Gäste zeigten zu Beginn ihre Ambitionen an der Tabellenspitze dran zu bleiben und gingen früh mit 0:1 in Front. Doch ein Doppelschlag von Sandro Montagnese und Thomas Steffl drehte die Partie noch vor der Halbzeit. Im zweiten Durchgang übernahmen wieder die Rinner das Kommando und schnürten unsere Mannschaft in der Defensive ein. Aus einem Konter hätten unsere Jungs das 3:1 erzielen können, doch am Ende gelang den Gästen noch der verdiente Ausgleich zum 2:2 Endstand.

Spiel Finkenberg:

Auch die weite Auswärtsfahrt ins Zillertal nach Finkenberg brachte für unsere KM nichts zählbares ein. Bereits in der ersten Halbzeit musste man den 1:0 Rückstand hinnehmen. Kurz vor der Pause gab es eine gute Chance auf den Ausgleich die jedoch nicht genutzt werden konnte. In Minute 65 folgte der nächste Rückschlag. Den Gastgeber gelang nach einem Eckball per Kopf das Tor zur 2:0 Führung. Weitere Tore fielen an diesem Tag nicht mehr und so musste man mit einem bitteren 2:0 die lange Heimreise antreten.

Spiel Kirchberg:

Bereits nach 5 MInuten lagen unsere Burschen am Kirchberger Kunstrasen mit 1:0 zurück. Wenig später verhinderte die Latte den Treffer zum Ausgleich. Auch in weiterer Folge kam man zu einigen guten Möglichkeiten um den Rückstand zu egalisieren, diese blieben jedoch ungenützt. Nach der Pause schwächte sich das Team dann auch noch selbst, Christian Hetzenauer sah zum zweiten Mal an diesem Tag den gelben Karton und musste mit Gelb/Rot vom Platz.. Trotz Unterzahl kämpften das Team verbissen weiter. Auch nach dem 2:0 der Kirchberg steckte das Team nicht auf und konnte durch Christoph „Manni“ Ambrusch den Anschlusstreffer verbuchen. In der 89 Minute jedoch der Todesstoß der Kirchberger zum 3:1 Endstand.

So geht es weiter:

Nach 2 Auswärtsspielen in Serie, folgen nun zum Ende der Herbstsaison 2 Heimspiele. Kommenden Samstag (15:45 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen mit den Aufsteigern aus Hopfgarten. Zum Abschluss der Hinrunde, am 03.11.2018 (16:00 Uhr) st dann noch die Mannschaft aus Thiersee zu Gast.